Banner
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

PortUNIs gefragt Teil 3 – Team Webdesign/HTML

28. 07. 2021

In der Reihe „PortUNIs gefragt“ nutzen einzelne PortUNIs aus den verschiedenen Teams die Chance, von ihren Aufgaben und ihrer Arbeit bei der PortUNA Neue Medien GmbH zu berichten und geben Einblicke in ihren Berufsalltag. Im dritten Teil berichtet eine Mitarbeiterin aus dem Team Webdesign/HTML von ihrer Arbeit bei uns.


Was ist die Aufgabe meines Teams?


Wir erstellen die Designs für Webseiten, die dann im weiteren Schritt umgesetzt werden. Gibt es Verbesserungswünsche von den Kunden, werden diese ebenfalls von uns angepasst.


Was macht meine Arbeit hier besonders?


Das Team! Wir haben untereinander ein freundschaftliches und familiäres Verhältnis. Für die Arbeit stehen einem außerdem die neuesten Programme zur Verfügung, dadurch ist eine ordentliche und gute Arbeit möglich.


Was schätze ich bei der PortUNA im Gegensatz zu anderen Arbeitgebern?


Wie bei der Frage zuvor: Uns stehen die neuesten Programme zur Verfügung, in der Vergangenheit habe ich mit teils jahrelang veralteter Software arbeiten müssen. Die Gleitzeit ist außerdem sehr praktisch. Probleme und andere Sachen werden gleich angesprochen und nicht unter den Teppich gekehrt, in der Hoffnung, dass sie von alleine verschwinden. Auch die Kommunikation ist schnell und einfach möglich, ohne dabei große Umwege gehen zu müssen.


Warum lohnt es sich bei der PortUNA anzufangen?


Die sehr hohe Lernkurve, ich z.B. sehe in meinen Designs starke Verbesserungen im Vergleich zu den anfänglichen. Das Team unterstützt einen komplett, die anderen können einfach schnell darüber gucken und Feedback geben. Man unterstützt sich gegenseitig dabei besser zu werden. Durch das breitgefächerte Kundenspektrum ist die Arbeit sehr vielseitig, teilweise können auch komplett verrückte und absurde Seiten umgesetzt werden.


Warum macht es auch montags Spaß zur Arbeit zu kommen (zumindest ein bisschen)?


Unsere Topfpflanze Jochen, eine Schefflera, der schon häufige Nahtod-Erfahrungen hatte, muss gegossen werden!

 
 

 

 

Anfahrt mit der Bahn